Rumfizeitschrift 2018

Zusammen mit Mädels aus der 4. Klasse, haben wir ein Magazin von zwischen März und Mai 2018 gegründet. Der Name des Kindermagazins ist Rumfizeitschrift 2018. Die Rumfizeitschrift beschreibt die Dinge, die Rumfi-Kinder in ihrem Alltag im Rumfordschlössl erleben. Dinge, die Kinder für andere Kinder und Eltern berichten wollen.

Kurzgeschichte der Rumfizeitschrift!

     Zeitschriften gibt es nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Viele Kinder haben ihre Lieblingszeitschrift, die sie gerne zu Hause lesen. Ziel der Rumfizeitschrift war, dass Rumfi-Kinder gemeinsam ein Magazin in der Einrichtung selber erstellen. Die Fähigkeit, ein Magazin auf die Beine zu stellen, haben auch die Kinder.

    Zu Beginn der Arbeit war es für uns wichtig, dass alle Teilnehmer fair miteinander umgehen und offen zusammen diskutieren, worüber berichtet werden soll. Natürlich war das am Anfang nicht einfach, weil jedes Kind seine eigene Wahrnehmung hat. Wer macht was? Wer übernimmt welche Aufgaben? Wir haben die Aufgaben verteilt und jeder war für seine verantwortlich. Am Ende haben wir es geschafft und das war toll!   

   Bei der Zeitung haben insgesamt 6 Mädchen mitgearbeitet: Anna Emilia, Constanze Herrmann, Lavinia Balutsch, Carla Hurst, Anna Vogt, Anna Vartanian. Anna Vartanian und Lavinia waren als Redakteuren eingestellt. Die anderen waren Autoren. Bei der Zusammenarbeit war für alle wichtig, dass wir uns regelmäßig treffen und die Inhalte der Zeitung besprechen. Jedes Mädchen war kreativ und hat sein Bestes gegeben! Meine Funktion als pädagogische Mitarbeiterin war, sozusagen die Arbeit im Team zu koordinieren und mich um den Kontakt mit der Druckerei zu kümmern.

    Liebe Leser und Leserinnen! Wir hoffen, dass unsere Zeitschrift euch gefällt. Die Mädels haben versucht, die Themen zu bearbeiten, die von allen Kindern sehr gerne gelesen werden. Aber nicht jeder Text kann gut sein. Ihr könnt uns ein Feedback geben. Es ist ganz normal, dass über Texte diskutiert wird. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

 

Marina Sizova

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.