Apfelfest im Rumfordschlössl

c

Entschleunigt, nachhaltig, preiswert, biologisch… Bei strahlendem Wetter mit vielen jungen, älteren, neuen und ehemaligen gutgelaunten Besucher*innen…fand am Wochenende das “Rumfordschlössl-Apfelfest 2019” statt.  Nun heißt es wieder: Etwas schneller bitte, damit  man  Aktuelles im Blog  lesen kann.

Wie gesagt, fast perfekt. Sonnenschein den ganzen Tag, Bio-Äpfel aus den Schrebergärten der Besucher, unsere alte getreue Apfelpresse, genügend Personal und natürlich eine Woche, dicht mit Vorbereitungen, die hinter dem Ganzen lag. Da wurden Kuchen  gebacken, Apfelchips getrocknet, Plakate gemalt, Quizfragen ausgesucht und -analog der derzeit im offenen Treff äußerst beliebten Mandalas- auch Apfelbilder und-Bücher angemalt. Natürlich gab es auch zu diesem Apfelfest wieder  Apfelspaghetti mit Eis!

Das Kreativmobil tat mit der Seifenblasen-Show seinen unverzichtbaren Teil dazu: Den ganzen Nachmittag wurde eine Seifenblaser dicker, größer und schöner als die andere. Zur Freude aller Kinder von 6-12Jahren. Auch ehemalige Rumfi-Kinder ließen es sich nicht nehmen, das erstemal Mal nach dem Schulwechsel mit neuer Perspektive auf “ihr” Rumfi- nicht Rumpfi-zu blicken. Im nächsten Jahr überlegen wir uns, ob die Kartoffel nicht den Apfel ablösen soll. Auch im Hinblick auf das kommende BNE Thema Boden.Aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit Wir werden sehen. Bis dahin verschreiben wir uns der Herstellung von Apfelmus und Apfelkücherl, die mit etwas Glück auch noch  draußen gemacht werden können.  Dazu singen wir dann, wie neuerdings öfter. z.B. “In einem kleinen Apfel…..”

Eure Leitung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.