Der Host lässt sie in Kürze eintreten…

…und verschwindet anschließend wieder im Zauberwald. Nur, dass beim Zoom-Fasching am Donnerstag letzter Woche gleich drei Hosts anwesend waren, die Leitungen sich verhedderten und erstmal ein neuer Link erforderlich wurde. Derweil mehr als genug Mails: wir kommen nicht rein! Was tun? Muss halt alles geübt werden. Dann aber ging es los: Host Evi spielte mit den anwesenden 13 Kindern lustige Faschingsspiele und machte ein witziges Geräuscheraten, während Clownin Vida und der Tiger Lukas sich knapp in den Bildschirm drängeln konnten, um die nötige Aufmerksamkeit zu bekommen. Schön wars, ein echter Corona-Spaß, wer hätte das gedacht. Und bis auf ein wenig Strom und (was soll’s?) die paar Daten im Netz eine gute Alternative. Geknuspert, gekaut und geschmatzt wurde nebenbei, der Teppich blieb grantiert sauber und das nächste Mal – gibts hoffentlich wieder mehr “Wildes” im Fasching.

Haltet durch! Am Horizont wartet ein kleines bißchen mehr “Normalität” (was ist das überhaupt?)

Eure Faschings-Hosts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.