Eine magische Welt

„Was, die Theateraufführung ist schon am Donnerstag? Ich kann meinen Text aber noch nicht auswendig!“
Nach nur 3 Wochen Proben haben Mena, Sara, Kay, Charlotte, Kyra, Pauline, Ella, Anna und Elena (Alter 6-10) das Theaterstück: „Eine magische Welt“ am Donnerstag, den 11.Juli im Rumfordschlössl aufgeführt.
Ein kurzes aber ereignisreiches Stück, voller Fantasie und unterschiedlichster Charaktere.
Der Entstehungsprozess fand in den Pfingstferien statt.
„Mir ist langweilig Anna, was soll ich machen?“, „Hier kann man doch so viel machen: malen, lesen, basteln, Brettspiele spielen, draußen spielen und zum Beispiel Theater spielen?“, „Au ja!“
Dann sprudelten die Dialoge nur so aus Mena, 2.Klasse heraus und ich kam kaum mit Mitschreiben hinterher. Eine Geschichte inspiriert von ihrer Lieblingsserie Ever After High.
Eine magische Welt handelt von Freundschaft, einer komplizierten Mutter-Tochter Beziehung und dem Kampf zwischen guter und böser Magie.
Raven Queen, die Tochter der bösen Königin will nicht in die Fußstapfen ihre Mutter treten und böse sein trotz Bestimmung, sondern sie will ihr Schicksal selbst in die Hände nehmen.
Ihre Freunde Apple white, ladybug, cat noir( Charaktere aus der Serie Miraculous), der rosarote Panther, die magische Biene und der Faun helfen ihr dabei und eine Reise durch die magische Welt beginnt.
Die böse Königin und ihre treue Untertanin die tollpatschige Hexe Laguna verkörpern das Böse und versuchen Raven und ihre Freunde aufzuhalten.
In der 3. Szene kommt es dann auf Vorschlag der Freunde zum magischen Duell mit spannendem Ende.
Trotz weniger Proben hat am Tag der Aufführung alles super geklappt und die Kinder haben mit Spaß ihr Bestes gegeben. Das Publikum war begeistert.

Alles in allem ein voller Erfolg.

Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.