Rambazamba im Rumfi

Alle waren endgültig  in Urlaubsstimmung in der zweiten Woche der Pfingstferien.  Ganz entspannt startete die drei Tage Woche am Montag. Nach und nach trudelten die Kinder ein und legten gleich los. Die einen aktiv im Toberaum, die anderen gingen ganz entspannt eine Runde “chillen“ in der Hängematte und “genoßen das abhängen”. Und dann nahm die Woche ihren Lauf: Holunderküchlein, Vanille-Eis mit Erdbeeren, mini Pizzas über dem Lagerfeuer oder sich akrobatisch auf der Slagline versuchen, beim Dosenwerfen abräumen und sich erschöpft ausruhen nach einem spannenden Wetrennen um den Fußballplatz. Basteln kam natürlich auch nicht zu Kurz. Jonglierbälle Filzen, Samenbomben um die Stadt zu begrünen, oder Anti-Juck-Salbe herstellen, es war einiges geboten und jeder war GUT DRAUF.

Am Mittwoch hieß es dann für alle Kinder “Letzter Rumford- Tag vor den Sommerferien” und noch sechs Wochen Schule bis zum nächsten mal.

Wir freuen uns auf euch,

euer Kilian.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.