Jungenübernachtung

Vom 13. auf den 14.05. fand unsere diesjährige Jungenübernachtung statt. Abenteuerlustig ließen sich die Jungs und Betreuer*innen nicht vom wechselhaften Wetter verunsichern und bauten ihre Zelte im Garten des Rumfordschlössls auf. Neben der aufregenden Übernachtung im Zelt wurde gemeinsam am Feuer gekocht und gegessen. Als besonderes Highlight bereiteten die Viertklässler für die Jüngeren eine Schatzsuche vor und bevor es ins Bett ging gab es noch eine Filmvorführung im Saal. Müde wurden die Jungs am Samstagmorgen abgeholt.

Vielen Dank an die Vierties und das Team

25 Jahre “kids on stage”


 

Am 06.05.2022 fand zum 25. Mal das große Bühnenspektakel “kids on stage” statt. Hier können Kinder selbst erarbeitete Theater-, Musik-, Zirkus- und Tanzproduktionen, Comedy oder Poetry in einem professionellen Rahmen – zum Teil zum ersten Mal vor einem größeren Publikum – präsentieren. Das Rumfordschlössl war mit einer Tanzaufführung vertreten, bei der die Mädchen im Spectaculum Mundi richtige Bühnenluft schnupper konnten. Zwei unserer Mädchen führten zudem als Moderatorinnen durch das gesamte Programm.

Alles hat super geklappt. – Vielen Dank für Euren Einsatz!

 

 

Frühlingsfest am 29.04.2022 mit Baumpflanzaktion

Endlich konnten wir wieder ein Fest im Freien ohne Einschränkungen feiern. Das Frühlingsfest war der Auftakt zu einer Reihe von Festen, die in diesem Jahr noch folgen werden. Ca. 80 Personen sind bei schönem Wetter gekommen, um den Frühling zu begrüßen, mit uns zwei Apfelbäume zu pflanzen und sich Speisen vom Buffet und Getränke schmecken zu lassen. Das Pflanzen der Apfelbäume fand im Rahmen einer Baumpflanzaktion mit “plant for the planet” statt. Vor einiger Zeit waren Botschafter*innen dieser Institution im Rumfordschlössel, um mit den Kindern die Wichtigkeit der Bäume beim Klimaschutz näher zu bringen. Davon angeregt wollten wir nun unseren Beitrag leisten.

Friedensaktion für die Ukraine

In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Regina Haller, wurden die Rumfikinder aktiv, um ein Zeichen für den Frieden in der Ukraine zu setzen. Sie gestalteten Plakate, die gesammelt werden, um sie zentral in der Stadt auszustellen.

Diese Aktion ist auch als Zeichen für die Kinder aus der Ukraine gedacht, die seit ein paar Wochen an den Vormittagen die Räume im Haus für ihren Unterricht nutzen.

 

 

 

Gelungener Raketenstart in den Osterferien

Mit großer Energie und Ausdauer wurde in der ersten Woche der Osterferien an einer Rakete aus Plastikflaschen und der passenden Startrampe gebastelt. Am Donnerstag war es dann endlich soweit. Gemeinsam zogen wir auf eine große, offene Wiese, um den Start und Flug zu beobachten. – Und tatsächlich war beides ein voller Erfolg. Die mit Luftdruck angefeuerte Rakete flog 80 m in den Himmel und kam Dank des eingebauten Fallschirms wieder sanft auf die Erde zurück.

Ausflug zur Oper – Ronja Räubertochter

In diesem Jahr beschäftigen wir uns im Rumfi in einem unserer Schwerpunkte mit dem Thema kulturelle Bildung. Zum Auftakt stand ein Opern- bzw. Operettenbesuch auf dem Programm. Wir besuchten gemeinsam eine Aufführung im Residenztheater. Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei. Zum Abschluss durften wir sogar noch auf die Bühne stürmen und einen der Schauspieler treffen. – Ein gelungener Abend –

 

Ausflug zum Café Netzwerk

Alle Viertklässler*innen waren am 11.03.22 zu einem gemeinsamen Ausflug ins Café Netzwerk eingeladen. Das Café Netzwerk ist ein großes Haus des Kreisjugendring München-Stadt mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik. Sechs Kinder machten sich auf den Weg, um dort die Computer und Spielekonsolen kennenzulernen und auszuprobieren. Das hat allen viel Spaß gemacht. Viel Zeit verbrachten sie allerdings auch an der Tischtennisplatte 😉 und das Fazit war: “mit der vielen Natur und unserem Bolzplatz finden wir das Rumfi doch toller!”

Rumfi Kinder bei “One Billion Rising”

Die Teilnahme an “one billion Rising” ist im Rumfordschlössl schon zur Tradition geworden. Auch in diesem Jahr waren vier Mädchen am Valentinstag bei der großen Aktion auf dem Stachus mit dabei. Gemeinsam mit vielen anderen Teilnehmer*innen veranstalteten sie einen flashmob und traten so tanzend gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ein.

Irgendwann geht’s dann auch wieder weiter…

Liebe Rumfi-Blog Leser*innen,
lange hat’s gedauert, bis ich hier den Anschluss gefunden habe. Der Start in die Weihnachtsferien ist aber ein guter Anlass, das endlich zu ändern. Ab dem neuen Jahr werden wir uns wieder regelmäßig über den Blog an Euch wenden.
Bis dahin bleibt nur, Euch allen ruhige, entspannte und erholsame Weihnachtstage zu wünschen, mit viel Zeit in der Familie und schönen gemeinsamen Erlebnissen, von denen Ihr im nächsten Jahr zehren könnt. Natürlich wünschen wir Euch auch einen guten Rutsch ins Jahr 2022, in dem hoffentlich wieder alles etwas besser und normaler wird.

Genießt die Zeit.

Bis zum Wiedersehen im neuen Jahr,

Claudia Seidel und das ganze Rumfi-Team

 

Irgendwann kommt dann wirklich der Schluss…

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen, liebe Vorgesetzte im Kreisjugendring München-Stadt!

Dies ist nun wirklich meine letzte Tat, bevor ich in Rente gehe. Ich danke Euch für alles, was mir geholfen hat, diese lange Zeit wirklich gut zu überstehen und hoffe, mein Beitrag für Kinder und Jugendliche lässt sich weiterführen. Eines ist klar: Ohne Kinder und Jugendliche geht es nicht. Und da diese ja auch irgendwann älter werden, ist es wichtig, sie als starke Persönlichkeiten (aus den Einrichtungen) zu entlassen. Als Menschen, die sich nicht alles gefallen lassen und die es verstehen lernen, auch Widersprüche auszuhalten. Als starke und eigenständige Wesen, die das Zusammensein mit anderen für gute Entwicklungen nutzen, Konflikte aushalten und bewältigen lernen aber auch Spaß,Vernügen und Zerstreuung in diesen komplizierten Zeiten finden.

In diesem Sinne verabschiede ich mich, gemeinsam mit den Viertklässlern des Jahrgangs 2021,  von dieser Blog-Seite.

Alles erdenklich Gute, Kraft, Zusammenhalt, Mut und: Glück! Auch für meine Nachfolgerin              Claudia Seidel, die ab dem 01.09. 2021 die Leitung im Rumfordschlössl übernehmen wird.                             Sabine Laske