Mosaik Projekt im Rumfi

Anfang Juli fand ein Mosaik-Projekt im Rumfi statt. Wir haben tolle Naturstein-Gehwegplatten mit vielen bunten Keramik-Mosaiksteinen gemeinsam gestaltet. Zunächst durften die Kinder sich Motive überlegen oder auch einfach wild drauf los kleben-beides hat zu super Ergebnissen geführt! Schließlich haben wir auch die Fugenmasse zusammen gemixt und diese auf, und zwischen den kleinen Fliesen verteilt. Das Batzen machte viiiel Spaß!

Die fertigen Mosaik-Werke sehen einfach wunderschön aus und es brachte wahnsinnig viel Freude, sie herzustellen. Außerdem ist das Gestalten mit Mosaik gar nicht so schwer, sodass die Kinder die Motive und Muster wunderbar legen konnten. Bei uns ging es schließlich nicht um Perfektionismus, sondern um das gemeinsame Erschaffen, gemeinsame Erinnerungen und den gemeinsamen Spaß an der Sache! Dabei konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sie hatten freie Wahl bei der Gestaltung. Es war übrigens auch unglaublich entspannend die Muster zu legen und zu kleben…. 🙂

Schließlich haben wir zusammen überlegt, wo wir unseren Mosaikpfad für die Ewigkeit aufbauen wollen. Höchstwahrscheinlich wird er neben dem Weidenhaus seinen Platz finden oder in der Nähe der grauen Tische. Die Kinder meinten dazu „Hauptsache man sieht die Platten sofort, wenn man ins Rumfi kommt!…weil die sind sooooo schön.“ Alle sind sehr stolz auf ihre Werke und das bunte Ergebnis, an welchem sich hoffentlich noch viele andere Kinder, Eltern oder andere Besucher des Spielplatzes erfreuen können! Jetzt warten wir nur noch auf die Meinung von Fachleuten, wie die Steine auf dem Boden befestigt werden sollen, da die Angst besteht, dass die schönen Gehwegplatten auf dem öffentlichen Spielplatz geklaut werden könnten…  sicherlich wird sich dafür aber auch noch eine Lösung finden lassen.

Im Sommer macht es übrigens auch super viel Spaß barfuß über den Weg zu gehen und so die einzelnen winzigen Steine und Fugen zu fühlen!

Alle freuen sich jetzt schon, wenn die Platten endgültig ihren festen Platz gefunden haben und bestaunt werden können! …und vielleicht kommen in 10 Jahren noch ein paar Rumfi Kinder am Rumfordschlössl vorbei und sehen dann immer noch ihr selbst gestaltetes buntes Werk als Erinnerung an eine schöne Zeit! 🙂

Maxi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.